Leistungen

Gleichgewichtsdiagnostik



06102 88 27 888info@praxis-dr-dudek.de

Gleichgewichtsdiagnostik bei Schwindelerkrankungen

  • Video-unterstützte Überprüfung der Gleichgewichtsorgane; thermische Labyrinthprüfung und Aufzeichnung mittels Video-Nystagmographie
  • Analyse des Schwankungsgrades mit VertiGuard®
    (neues Verfahren; entwickelt in der Charite Uniklinik Berlin)
  • Gezieltes Balancetraining mithilfe des Neurofeedbacksystems VertiGuard® zur raschen Schwindel-Rehabilitation
  • Lagerungsuntersuchungen zur Diagnostik und Therapie des Lagerungsschwindels

Schwindel gehört heute zu den häufigsten Beschwerden, weswegen der Arzt aufgesucht wird.  Eine organische Ursache findet sich nicht immer. Es resultiert allerdings immer eine deutliche Einschränkung der Lebensqualität:
Der Verlust der Mobilität, die permanente Unsicherheit, die Abhängigkeit von Anderen, und am Gefährlichsten: die Gefahr, zu stürzen und sich dabei schwer behandelbare Frakturen, wie z.B. Schenkelhalsfrakturen zuzuziehen.
Wir können unseren Schwindel-Patienten ein in der Charite-Uniklinik Berlin entwickeltes Schwindeltraining anbieten:


Balancetraining mithilfe des Neurofeedbacksystems VertiGuard®

Gleichgewichtsstörungen bzw. Unsicherheiten beim Gehen oder Stehen können durch ein spezielles Training behandelt werden.
Seit einigen Jahren ist bekannt, dass dieses Training besonders effektiv ist, wenn dem Patienten während der Übungen ein zusätzlicher Hinweis über die Stärke der Körperschwankung gegeben wird  (Neurofeedbackprinzip).

Das VertiGuard-System gibt Ihnen diesen Hinweis mithilfe einer leichten Vibration an einem Gürtel,
genau in der Richtung, in der Sie zu stark schwanken. Dadurch korrigieren Sie Ihre Körperhaltung und erlangen eine bessere Balance.

Bei der individuellen Vorbereitung Ihres VertiGuard-Trainingsprogramms werden zunächst Ihre Probleme beim Stehen oder Gehen in verschiedenen Situationen festgestellt. Dazu ist es notwendig, einige Stand- und Gangtests zu absolvieren.

Während der Analyse der Untersuchung werden die Übungen ermittelt, bei denen Sie zu stark schwanken.
Diese Übungen sollten täglich, über 10 Tage mit dem VertiGuard-System trainiert werden (jeweils ca. 15-20 min). Die Erfolgsquote der Therapie liegt laut den langjährigen Studien der Universitätsklinik Charite Berlin bei 80 – 90%.
Die Trainingsdauer von 10 Tagen hat sich nach wissenschaftlichen Untersuchungen als optimale Variante erwiesen, die den Langzeiterfolg sichert. Durch das VertiGuard-Training entsteht ein spezifisches Gedächtnis („vestibuläres Gedächtnis“), das Ihnen in der Zukunft die nötige Körperstabilität gibt. Wenn man nur die Übungen ohne Neurofeedback durchführt, würde dieses vestibuläre Gedächtnis nicht entstehen!

Mehr Informationen finden Sie unter www.vesticure.com